Herzlich Willkommen!

Vorlesewettbewerb

Ein Vorlesewettbewerb ist eine tolle Sache für Schülerinnen und Schüler.
Wir freuen uns, wenn unsere Schüler und Schülerinnen ihr Können und Wissen präsentieren dürfen.
Es ist motivierend für die Kinder, wenn sie dies vor großem Publikum außerhalb des Unterrichts tun dürfen.

In den letzten Jahren wurde der Vorlesewettbewerb für unsere Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen vom BVE ausgerichtet.
An dieser Stelle gilt unser Dank den Menschen, die diesen Vorlesewettbewerb in Ellerau initiiert und engagiert getragen haben.

Wir verstehen uns als „Schule vor Ort“, als Schule für alle Kinder in Ellerau. Vor diesem Hintergrund halten wir eine einseitige parteipolitische Anbindung inzwischen für nicht mehr angemessen.

Wir wünschen uns deshalb, dass ein Vorlesewettbewerb zukünftig von der gesamten Gemeindevertretung ausgerufen wird. Dies sollte dann am besten durch den Bürgermeister, Herrn Martens, geschehen.

Wir würden uns freuen, wenn dann im nächsten Jahr die Schüler und Schülerinnen wieder laut und deutlich einem großen Publikum vorlesen dürfen.

Hartmut Henniges


Es geht los

Aufgeregt waren sie alle: Die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen, die Eltern, die ihre Kinder in eine neue Selbstständigkeit begleiten, der Schulleiter, der vor so vielen Menschen sprechen musste und die Kinder der Klasse 4a, die für die Einschulungsfeier ein Theaterstück eingeübt hatten.

Auch in diesem Jahr bekam jede Klasse eine eigene Einschulungsfeier.

Nachdem der Schulleiter Herr Henniges seine Begrüßungsrede gehalten hatte, erzählten die Viertklässler die Geschichte von einem Löwen, der nicht schreiben konnte. Dabei hätte er der Löwin so gern einen Brief geschrieben, um sich mit ihr zu verabreden. Er bat die anderen Tiere um Hilfe, die jedoch nie den richtigen Brief schreiben konnten. Als der Löwe nicht mehr ein noch aus wusste, kam die schöne Löwin und zeigte ihm, wie man lesen und schreiben lernt.
Dies haben auch unsere Erstklässler jetzt vor sich: Lesen, schreiben, rechnen und noch vieles mehr lernen. Dabei wünschen wir ihnen viel Erfolg.
Im Anschluss an das Theaterstück wurden die Hauptpersonen auf die Bühne gerufen. Dort empfing sie die Klassenlehrerin, die war auch ganz aufgeregt. Gemeinsam ging man dann in den schön geschmückten Klassenraum und erlebte eine erste kleine Schulstunde.
Die Eltern passten währenddessen gut auf die Schultüten auf, die später sicherlich mit aufgeregtem Herzklopfen ausgepackt wurden.

Wir wünschen den Neuen eine schöne Zeit in der Grundschule Ellerau!




Unser Motto

„Auf dem Weg ins Leben“

zeigt in besonderem Maße wofür die Schule steht: Alle Kinder sollen in einem geregelten aber gleichwohl offenen Umfeld mitgenommen werden auf dem Weg, ihre Schullaufbahn individuell aber bestmöglich zu gestalten.

Außer dem „normalen“ Schulalltag mit Rechnen, Schreiben, Lesen bietet die Schule gesonderte Betreuung in der Lernbar an und ermöglicht als Offene Ganztagsschule eine qualifizierte pädagogische Betreuung vor und nach dem Unterricht. Bereits im Jahr 2015 nahm unsere Schulsozialarbeiterin ihre Arbeit auf, um bei Problemen untereinander helfend einzugreifen und Schulungen unterschiedlichster Art durchzuführen.

Arbeitsgemeinschaften und besondere Schul- und Sportveranstaltungen zu sehr unterschiedlichen Themen ergänzen das Angebot. Ebenso ist die Mensa hervorzuheben, in der nicht nur die Schüler selbst, sondern auch „Pfiffikus“ und die „Dorfknirpse“ mit inzwischen täglich über 270 frisch zubereiteten Essen versorgt werden.

Wir freuen uns jeden Tag, unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in das Leben zu begleiten!